Mirja pur

"Mirja pur – troubamoll? – troubadur! – brachte mit ihren Liedern eine heitere Stimmung in den Saal. Sie schrieb ihr erstes «Liedli» als Vierzehnjährige im Stil von Mani Matter. Nebst ihrem vielseitigen musikalischen Schaffen hat Mirja in den letzten Jahren auch wieder zum Dialektlied gefunden. Hier verarbeitet sie – mit Gitarrenbegleitung – auf amüsante Weise Alltagsprobleme, mit denen sie in ihrem Umfeld konfrontiert wird. Doppelter Genuss sind diese Lieder, wenn man dazu die vielfältige Mimik der Sängerin geniessen kann."

Konzertkritik der Wochenzeitung

Die neue CD - hier bestellen.

Startseite